Inhalt

Rechtliches

Im Rahmen unseres Angebots „Caritas24 - zuhause gut betreut“ unterstützen wir Sie beim Finden einer geeigneten Betreuungskraft, treten aber weder als Arbeitsvermittler auf noch werden wir Arbeitgeber dieser Personen.

Unsere Unterstützung erfolgt im Rahmen der gültigen Rechtsordnung für die zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Agentur für Arbeit und der gültigen Steuer- und Sozialversicherungsgesetze. Ab 01.05.2011 ist die Genehmigung durch die ZAV für polnische Betreuungskräfte weggefallen, alle weiteren Bestimmungen gelten weiterhin. Bei Bedarf und nach Absprache sind wir Ihnen beim Ausfüllen der Anträge behilflich; insbesondere können wir Ihnen von unseren polnischen Partnern ausgebildete Arbeitskräfte benennen.

Arbeitgeber wird nicht die Caritas, sondern die zu betreuende Person bzw. ein Angehöriger, die demnach auch für das Anmelden des Arbeitsverhältnisses beim Finanzamt bzw. den Sozialversicherungen verantwortlich ist. Auch hierbei können wir Ihnen bei Bedarf behilflich sein bzw. Ihnen einen geeigneten Steuerberater empfehlen.

Außer der Bezahlung, die sich an dem für ausländische Betreuungskräfte gültigen Tarifvertrag orientieren muss, ist der Arbeitgeber auch verpflichtet, der Betreuungskraft freie Kost und Unterkunft zu stellen.

Hier finden sie die beteiligten Verbände und deren Kontaktdaten

Kontakt